antonius Netzwerk | Rhönklub Zweigverein Petersberg e.V.

antonius Netzwerk

antonius Netzwerk Mensch

Am Mittwoch, den 10. Mai 2017, trafen sich 20 Interessierte am Rathausplatz und fuhren um 13:00 Uhr in Fahrgemeinschaften zum antonius. 

Zurzeit leben bei antonius etwa 300 Menschen in unterschiedlichen Wohnformen, davon fast 30 im Kinderhaus. Das Netzwerk bietet insgesamt rund 1.000 Arbeits- und 60 Ausbildungsplätze. Mehr als 200 Freiwillige, circa 60 antoniusJahrler und etwa 160 Praktikanten engagieren sich zurzeit bei antonius. Außerdem besuchen mehr als 100 Kinder und Jugendliche die verschiedenen Schulen. (Quelle: http://www.antonius-fulda.de)
Annette Schwaab, die Organisatorin des Seniorennachmittags, hatte ab 13:30 Uhr um eine Führung gebeten. Im Rahmen der Führung wurde eine kleiner Film von den Mitarbeitern und Betreuen gezeigt.

Anschließend ging es durch den kreativ handwirklichen Produktionsbetrieb. Die Bewohner freuten sich uns ihre Arbeiten aus Ton, Holz und Näharbeiten zeigen zu dürfen und erläuterten mit viel Freude die von ihnen hergestellten Arbeiten. Die Teilnehmer des aufschlussreichen Nachmittags waren überrascht über die Größe der verschiedenen Werkstätten.

Nach der fast zweistündigen Führung freute sich die Gruppe auf den selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und andere Getränke im antonius-Cafè.. 

Das Netzwerk wird von bürgerlichem Engagement getragen – es ist wirtschaftlich und politisch unabhängig, konfessionell und parteipolitisch ungebunden. Als Ausdruck gesellschaftlicher Verantwortung sorgen die Stiftungsorgane für Transparenz. Im Sinne der UN-Konvention initiiert „antonius – Netzwerk Mensch“ Projekte zur Förderung von Inklusion und unterbreitet hierzu umfassende Angebote in Bereichen der Lebenswirklichkeit, wie etwa Arbeit, Ausbildung, Wohnen, Frühförderung und Freizeit. (Quelle: http://www.antonius-fulda.de)