Adventsfeier | Rhönklub Zweigverein Petersberg e.V.

Adventsfeier

Weihnachten

„Markt und Straßen steh’n verlassen,
hell erleuchtet jedes Haus.
Sinnend geh‘ ich durch die Gassen, 
alles sieht so festlich aus. ….“

Festlich geschmückt war die Rauschenberghütte, als am Nachmittag des 3. Advents 2017 die Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern das Vereinsheim des Rhönklub Zweigverein Petersberg e.V. betraten. Wie in jedem Jahr wurde das kleine Rehkitz neben dem Weihnachtsbaum von den Kindern mit ganz besonderer Zärtlichkeit begrüßt.

Die 1. Vorsitzende begrüßte die Mitglieder und Freunde des Zweigvereins ganz herzlich und war hoch erfreut über die große Anzahl der Kinder, die gekommen waren.

Durch das Programm führte die Kulturwartin, Annette Schwab, die bis zum Eintreffen des Nikolaus und des Knecht Ruprecht wieder den Nachmittag gestaltet hatte.
So trugen sie und Heidi Schäfer Geschichten und Gedichte vor. Dazwischen wurde viel gesungen.

Die instrumentale Begleitung beim Singen der Advents- und Weihnachtslieder mit dem Akkordeon oblag Fred Ullrich.
Fast dreißig Kinder begrüßten mit großen Augen und an die Mama gekuschelt den ehrwürdigen Nikolaus und den etwas düster aussehenden Knecht Ruprecht.

So ganz geheuer, war es einigen kleinen „Zwergen“ nicht, als der doch große Mann mit seiner ach so großen Kopfbedeckung und seinem Stab sein dickes goldenes Buch aufschlug, und alle waren gespannt, was da wohl drin stand.
Der Nikolaus berichtete, was er alles von den Kindern des Rhönklubs Zweigverein Petersberg e.V.  im vergangenen Jahr gehört und gesehen hatte. Er war hoch erfreut, über die vielen Aktivitäten der Rhönklub-Kinder im Jahr 2017 und so bekam jedes Kind ein kleines Geschenk aus dem großen Sack, den der Knecht Ruprecht trug. 
Für das leibliche Wohl hatten ehrenamtliche Helfer Kuchen gebacken und zum Abend hin wurde gegrillt. Der Highlight in der Dämmerung waren in diesem Jahr zwei Feuerkörbe auf denen die Kinder ihr Stockbrot backten.

Es war in diesem Jahr durch die große Anzahl der kleinen Kinder eine ganz besondere Adventsfeier, die auch den „Großen“ Freude und Spaß gemacht hat.

Den fleißigen Helfern in der Küche, am Grill und an den Feuerkörben sei herzlich gedankt für ihre Hilfe.

Der Vorstand wünscht Allen eine schöne restliche Adventszeit und ein besinnliches, fröhliches Weihnachtsfest.